Kärwaverein
Schwarzenbruck e.V.

gegründet 10.09.2010

Spenden

Seit 2010 unterstützt der Kärwaverein Schwarzenbruck e.V. öffentliche Einrichtungen im Gemeindegebiet. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, Brauchtum zu erhalten und zu fördern und den Fortbestand der Kirchweih in Schwarzenbruck zu gewährleisten und sie wieder zu einer attraktiven Veranstaltung machen. Entscheidend für den finanziellen Erfolg der Kirchweih wird in erster Linie der Getränkekonsum sein. Wir haben uns an die Zahlen des letzten Jahres gehalten und die Preise danach knapp kalkuliert. Sollten die Zahlen unsere Erwartungen übertreffen wird die Kirchweih einen Gewinn erzielen. Dieser Überschuss soll dem Vereinsleben und Institutionen in der Gemeinde zu Gute kommen.

Spende 2015: Buß- und Bettag

Aus dem Gewinn der Kärwa 2013 konnte zur Kärwa 2014 die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Schwarzenbruck ein Scheck in Höhe von 1000 Euro übergeben werden. 

Hier geht's zum Artikel (Der Bote) vom 16.11.2015

Spende 2014: Jugendfeuerwehr Schwarzenbruck

Aus dem Gewinn der Kärwa 2013 konnte zur Kärwa 2014 die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Schwarzenbruck ein Scheck in Höhe von 1000 Euro übergeben werden. 

Hier geht's zum Artikel (Der Bote) vom 08.07.2014.

Spende 2013: Brauchtum unterstützt Bildung

Mit einer Spende von 1.000 Euro überraschte der Kärwaverein Schwarzenbruck e.V. die Mitarbeitenden und Auszubildenden des Berufsbildungswerkes Rummelsberg. Die Scheckübergabe fand bei der Eröffnung der Schwarzenbrucker Kärwa am 5. Juli 2013 statt. Ausbildungsleiter Jochen Wiegand nutzte die Gelegenheit für Dankesworte im Namen der Rummelsberger Diakonie und hob die enge Verbundenheit der Rummelsberger mit der Gemeinde Schwarzenbruck hervor. Als großer Arbeitgeber und wichtiger Teil des Gemeinwesens freue man sich über die Unterstützung und Wertschätzung der Arbeit mit jungen Menschen mit Behinderung. Ein Verwendungszweck wurde auch schnell gefunden: Die Ausbilder und Auszubildenden können sich inzwischen über zwei neue Beamer für den Einsatz im Theorieunterricht freuen.

Hier geht's zur Pressemitteilung der Rummelsberger Diakonie vom 28. Mai 2014.


 

Spende 2012: Ferienprogramm Schwarzenbruck

Der KVS wurde als „non-profit-Organisation“ gegründet und in § 2 der Satzung ist festgelegt, dass Gewinne aus der Kärwa zur finanziellen Unterstützung von öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde verwendet werden sollen. Aus dem Überschuss der Kärwa 2011 werden 1.000 € für das Ferienprogramm der Gemeinde Schwarzenbruck gespendet. Mit diesem Geld werden fünf Veranstaltungen für die Kinder und Jugendlichen finanziert, die sonst dem Rotstift zum Opfer gefallen wären. So können auch in diesen Sommerferien z.B. ein Besuch des Erlebnisparks Schloss Thurn oder des Hochseilgartens Betzenstein im Programm bleiben. Die feierliche Überreichung der Spende erfolgt im Rahmen der Eröffnungsfeier der Kärwa.